Home » Logbuch » Star Trek: Enterprise » Standart-Vorspann

 
   

REDAKTEUR: Alexslider

 
 

Where My Heart Will Take Me

Dieser Vorspann wurde in fast allen Episoden der Serie verwendet. Nur im Zweiteiler "Die dunkle Seite des Spiegels" änderte man ihn ab. Im Standart-Intro liegt der Grundgedanke dort, friedliche Entdeckungen und Leistungen der Menschheitsgeschichte zu zeigen. Das reicht von den ersten Versuchen die Meere zu überqueren, den Luftraum zu nutzten bis hin zum ersten Warpflug im Weltall. Zusehen sind berühmte Pioniere wie Robert H. Goddard‎ oder Chuck Yeager.

 

Der Text zum Titelsong "Faith Of The Heart" wurde eigens für die Serie umgeschrieben und ist zugleich eine Premiere in einer Star Trek-Serie. Denn es ist das erste Intro das nicht rein instrumental ist. Gesungen wird das Lied "Where My Heart Will Take Me" von Russel Watson und ist auch auf seinem Album "Encore" sowie auf der Soundtrack-CD zuhören. Ursprünglich stammt der Song aus der Feder von Diane Warren und wurde von Rod Stewart für den Film "Patch Adams" gesungen.

Während der ersten beiden Staffeln wurde der Song noch langsamer gesungen. Ab der dritten Staffel kamen einige geringfügige Änderungen hinzu.

 

 

 

 

 

00:01 | 1. Die Erde

Die Eröffnungssequenz beginnt mit einem schwarzen Bild. Kurz danach sieht man den Planeten Erde vom Weltraum aus und der Titelsong "Where My Heart Will Take Me" von Russel Watson  fängt an zu ertönen.

 

 

 

00:05 | 2. Der Titel

Ein zweites Bild der Erde erscheint und der Serientitel wird in weißer Schrift eingeblendet. In den beiden ersten Staffeln lautet er nur "Enterprise" und ab der dritten Staffel fügte man "Star Trek" hinzu - also "Star Trek: Enterprise".

 

 

 

00:09 | 3. Erde und Tierkreis

Dieses alte Diagramm zeigt die Erde mit den 12 Zeichen des Tierkreises enthält. In der frühen Geschichte stellte der Tierkreis einen ersten Versuch dar, die Funktion des Kosmos zu verstehen. Fortschritte in Wissenschaft und Astronomie haben diese frühe Studie der Sterne verdrängt.

 

 

 

00:12 | 4. Sonnensystem

Diese frühe Karte des Astronomen Johannes Kepler zeigt unser heliozentrisches Sonnensystem mit der Sonne als Mittelpunkt vor einem Sonnenuntergang. Die Besonderheit daran ist, dass eine deutschsprachige Karte verwendet wird.

 

 

 

00:14 | 5. Floß-Expeditionen

Die alten Polynesier waren eines der ersten Völker die auf hoher See mit Hilfe der Sterne, den Winden und den Strömen navigierten. Die Polynesier hatten die Natur als ihren Führer und nutzten Flöße und Kanus um unglaubliche Distanzen zu überwinden.

 

 

 

00:17 | 6. H.M.S. Enterprize

Das nächste Bild repräsentiert die Vielzahl von englischen Segelschiffen, die im 18. und 19. Jahrhundert den Namen Enterprize (und später Enterprise) trugen. Mehr Informationen dazu in der Enterprise Geschichte.

 

 

 

00:20 | 7. Gene Roddenberry

Der Name des Star Trek-Schöpfers, Gene Roddenberry, wird in der nächsten Sequenz über einem Schiff, welches am Horizont segelt, eingeblendet. Darunter ist eine Straße mit den Farbahnmarkierungen zusehen.

 

 

 

00:23 | 8. Heißluftballon

Die Erforschung stieg auf ein ganz neues Level, als der Himmel mit Heißluftballons erkundet wurde. Hier sieht man technische Zeichnungen der "Mercury Redstone" Rakete über einem Heißluftballon eingeblendet. Das "Mercury-Programm" startet 1958 und endete 1963.

 

 

 

00:25 | 9. Spirit of St. Louis

Charles Lindbergh steuerte 1927 das Flugzeug "Spirit of St. Louis" ohne Zwischenlandung allein über den Atlantik von New York nach Paris. Im Intro sieht man das Flugzeug in Paris landen und das nach über 33 Stunden Flugzeit.

 

 

 

00:27 | 10. Enterprise OV-101

Hier wird der Space-Shuttle-Prototyp "Enterprise OV-101" gezeigt. Das Shuttle erhielt seinen Namen 1976, nachdem Fans über 400.000 Briefe an damaligen US-Präsidenten sendeten. Bei der Taufe waren die TOS-Darsteller anwesend. Weltraumfähig war die "Enterprise" aber nie.

 

 

 

00:29 | 11. Amelia Earhart

Pionierin Amelia Earhart flog 1932, fünf Jahre nach Charles Lindbergh, als erste Frau allein über den Atlantik. 1937 trat sie zu ihrem "letzten Flug" an, den Äquator entlang, die Erde zu umrunden. Doch seit diesem Flug gilt sie als verschollen und wurde 1939 für tot erklärt.

 

 

 

00:30 | 12. Gebrüder Wright

Die Gebrüder Orville und Wilbur Wright flogen 1903 in Kitty Hawk die ersten Strecken mit einem Motorflugzeug. Orville war 12 Sek. lang in der Luft und legte eine Distanz von 37 m zurück. Sein Bruder schaffte 260 m in 59 Sek. Hier sieht man eine Skizze der "Redstone" Rakete.

 

 

 

00:32 | 13. Schallmauer

Hier sieht man die "Bell X-1", ein amerikanischen Experimental- und Raketenflugzeug. Captain Charles "Chick" Yeager flog die X-1 und durchbrach 1947 als erster Mensch die Schallmauer. Die X-1 wird zusammen mit Leonardo da Vinci's "Flugmaschine" gezeigt.

 

 

 

00:34 | 14. Unterwasser Expeditionen

Ein anderer Forschungsplatz ist unter dem Wasser. Die Ozeane auf der Erde decken dreiviertel der Erdoberfläche ab. Die Erforschung der Unterwasserwelt ist nur mit U-Booten möglich. Hier sieht man den "Deep Flyer I" von der Ozeanographin Sylvia Earle.

 

 

 

00:36 | 15. Astronauten und das Apollo-Programm

Während des "Apollo-Programms" gab es neun Reisen zum Mond mit sechs Landungen. Neben Alan Shapard sieht man hier weitere Astronauten bei Vorbereitungen für die Apollo-14-Mission. Shapard war 1961 als 1. Amerikaner im Orbit der Erde und 1971 der 5. Mensch auf dem Mond.

 

 

 

00:40 | 16. Raketenstart

Diese Einstellung beginnt mit einem Blick auf die Triebwerke einer "Saturn V"-Rakete, die kurz vor ihrem Start steht. Hier sieht man zwei Triebwerksdüsen im aktiven Zustand. Die erste Rakete hob im Jahr 1967 erstmals ab.

 

 

 

00:42 | 17. Saturn Rakete

Hier ist eine andere Ansicht auf die "Saturn V"-Rakete. Die Turmarme werden eingefahren und die Apollo-Astronauten fliegen ins All. Außerdem sieht man wieder einige Zeichnungen von Leonardo DaVinci.

 

 

 

00:43 | 18. Space Shuttle Start

In einer Froschaugenansicht zusehen, startet hier ein Space Shuttle. 1981 hob das erste Shuttle mit Astronauten ab um Experimente im Erdorbit durchzuführen. Das Shuttle ist ein Schlüsselelement in der Konstruktion der Internationalen Space Station (ISS).

 

 

 

00:44 | 19. Astronauten beim Start

Bei diesem Bild sind drei Astronauten im Cockpit eines Space Shuttle, welches sich gerade in der Startphase befindet. Die Astronauten sitzen vertikal, da sie beim Abheben intensiven G-Kräften ausgesetzt werden.

 

 

 

00:45 | 20. Robert H. Goddard

Eine fliegende "Saturn V"-Rakete wird hier zusammen mit dem legendären Wissenschaftler, Physiker und Raketenpionier Robert H. Goddard‎ gezeigt. Dieser schreibt gerade diverse Gleichungen auf eine Tafel. Hier ein Video des Originalstarts.

 

 

 

00:46 | 21. Saturn V Rakete

Im Orbit angekommen, wirft die "Saturn V"-Rakete einen Teil des Triebwerks ab, um die nächste Stufe zu zünden. Diese brannte für etwa sechs Minuten. Der abgeworfene Adapter verglüht dabei in der Erdatmosphäre.

 

 

 

 

 

00:47 | 22. Astronaut

Ein Space Shuttle Astronaut trägt einen "Extra Vehicular Activity" (EVA) Anzug. Die Person wird von diesem Anzug vor dem Vakuum des Weltraums geschützt. Der Astronaut arbeitet an einem geöffneten Space Shuttle.

 

 

 

00:50 | 23. Fußabdruck

Edwin "Buzz" Aldrin hinterließ diesen Fußabdruck auf dem Mond während der Apollo 11 Mission im Juli 1969. Neil Armstrong war bei dieser Mission der erste Mensch auf dem Mond. Die nächsten vier Jahre wurde der Mond von mehr als 10 Astronauten erforscht.

 

 

 

00:51 | 24. Lunarfahrzeug

Ein Apollo Lunar Exkursions Modul (LEM) landet auf der Mondoberfläche. Man sieht es hier vom Kommando Modul im Mond Orbit aus. Man sieht hier auch frühe astronomische Dokumente über Solar- und Mondeklipsen.

 

 

 

00:53 | 25. Mars Rover

Nachdem er während der "Pathfinder"-Mission im Juli 1997 auf dem Mars gelandet war, setzte man den Mars Rover "Sojourner" ab um die Marsoberfläche zu untersuchen. Er hat sechs Räder und wiegt 10,6 kg. In sieben Monaten machte er über 16.000 Fotos vom Mars.

 

 

 

00:54 | 26. Weltraumspaziergang

Hier kann man einen weiteren Space Shuttle Astronauten bei einem Weltraumspatziergang in seinem "Extra Vehicular Activity"-Anzug sehen. Durch ein Art Seil ist der Astronaut an der offenen Fähre gesichert.

 

 

 

00:56 | 27. International Space Station

Diese Animation simuliert die Konstruktion der Internationalen Raumstation (ISS). Sie befindet sich seit 1998 in etwa 350 km Höhe im Erdorbit. Die geplante Fertigstellung ist im Jahr 2011 und soll bis mindestens 2020 in Betrieb sein.

 

 

 

00:59 | 28. Weltraumflugzeug

Auf diesem Bild sieht man einen Prototyp eines "X-33"-Weltraumflugzeuges, welches vermutlich gerade aufgetankt wurde. Mit diesem Model sollte es möglich sein, alle Bauteile wieder zu verwenden. Angetrieben wurde es mit flüssigen Sauerstoff und Wasserstoff.

 

 

 

01:03 | 29. Zefram Cochrane's Phoenix

Vor dem ersten Kontakt mit den Vulkaniern führt Zefram Cochrane mit seiner "Phoenix" den ersten bemannten Warp-Flug in der Geschichte der Menschheit durch. Dabei werden Teile der Hülle und das Triebwerk abgestoßen um die Warp-Gondeln auszufahren.

 

 

 

 

01:06 | 30. Die Phoenix

Eine weitere Ansicht der "Phoenix" von Zefram Cochrane von hinten. Zusehen sind die beiden ausgefahrenen Warpgondeln und ein Raketenantrieb. Die "Phoenix" ist hier kurz davor auf Warp-Geschwindigkeit zu gehen.

 

 

 

01:07 | 31. Warpschiff

Nach der "Phoenix" wurden weitere Schiffe gebaut, darunter dieses Warpschiff. Es hat das Ziel andere Planeten zu erkunden und Fracht an irdische Kolonien zu verteilen. So wie in dieser Szene, wo es eine Mondkolonie anfliegt.

 

 

 

01:09 | 32. Enterprise NX-01

Das ist die Enterprise NX-01 unter dem Kommando von Captain Jonathan Archer. Sie verlässt gerade den Erdorbit und beginnt ihre Forschungsreise in die Weiten des Weltalls. Das Raumschiff macht sie bereit um auf Warp zu springen.

 

 

 

 

01:13 | 33. Enterprise auf Warp

Am Ende des Intros werden die Namen der ausführenden Produzenten, Rick Berman und Brannon Braga eingeblendet. Die Enterprise geht hier auf Warpgeschwindigkeit und man sieht am Ende nur noch das Schwarz des Weltraums.

 

 

 

Spiegel-Vorspann

 

 

 

Staffel 1-2

Staffel 3-4

 

 

 

Home

Sitemap

Suche

Impressum

 

 

 

 

 

 


Fatal error: Call to a member function ad() on a non-object in /www/htdocs/stf/logbuch/ent/intro/ent_intro.html on line 1392